• Home

SuedLink - die Windstromleitung

Deutschland hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: 2050 sollen mindestens 80 Prozent der Stromversorgung aus erneuerbaren Energien gespeist werden. Um auch zukünftig eine sichere und wettbewerbsfähige Stromversorgung zu gewährleisten, müssen die Stromnetze ausgebaut werden. Hierbei spielen leistungsstarke Nord-Süd-Verbindungen wie SuedLink eine entscheidende Rolle. 

Nachdem der Gesetzgeber einen allgemeinen Erdkabelvorrang bei Gleichstromprojekten festgesetzt hat, wird die Planung der SuedLink-Verbindungen aktuell neu aufgesetzt. Dafür ist es erforderlich, dass die gesetzlichen Vorgaben von der Bundesnetzagentur als zuständiger Behörde in einer Planungsmethode konkretisiert werden. Auf dieser Basis werden wir mögliche neue Trassenkorridore herleiten und der Öffentlichkeit vorstellen.

TenneT unterstützt den allgemeinen Erdkabelvorrang bei Gleichstromprojekten. Die damit verbundenen Chancen, mit der Öffentlichkeit konsensfähige Lösungen zu entwickeln, werden wir bei SuedLink voll ausschöpfen. Im Zuge der Neuplanung werden wir erneut den frühzeitigen und engen Austausch mit der Öffentlichkeit suchen.

Newsletter

Der aktuelle Projektstand bei SuedLink
Mehr erfahren...

factsheet

Factsheet

Hintergrundinformationen zu HGÜ-Erdkabeln
Mehr erfahren...

Videotagebuch

Videotagebuch

Verlegung von HGÜ-Erdkabeln
Mehr erfahren...

Beteiligung

Beteiligung bei der ersten Vorplanungsphase
Mehr erfahren...

Kontakt

Kontakt

Ihre Ansprechpartner

Thomas Wagner
T 0921 - 50740 - 5000
F 0921 - 50740 - 4059
E suedlink(at)tennet.eu

Michael Roth
T 0921 - 50740 - 5000
F 0921 - 50740 - 4059
E suedlink(at)tennet.eu

  


SuedLink im Dialog

So können Sie mit uns Kontakt aufnehmen:

Mehr erfahren